Cachazzle – transparenter Longdrink erobert Frankfurts Partyszene

Cheers to you! Der Slogan des Startups Cachazzle sollte zunächst nur das Motto diverser Erstsemsterparties der vier Gründer Micky, Eddy, Yannik und Quirin sein. Als sie alle unabhängig voneinander ihr Studium an der accadis Hochschule anfingen, war niemanden klar, dass noch während der ersten vier Semester mit Hochdruck an der Gründung eines Unternehmens gearbeitet werden sollte. Konkretisiert haben sich die Firmenvision und erste Ideen bei einem Roadtrip nach Köln und dem ein oder anderem Kölsch in der Runde. Von diesem Zeitpunkt an war alles anders: parallel zum dualen Studium, Pflichtveranstaltungen der Hochschule und dem praktischen Erforschen des Frankfurter Nachtlebens bestimmten nun Meetings und Produkttests die Tagesordnung.

Der Longdrink Cachazzle kann nicht mit anderen alkoholischen Getränken verglichen werden. Die Basis für Cachazzle bilden grüner Tee aus Taiwan und Cachaça aus Brasilien. Verfeinert wird das Geschmackserlebnis mit Stevia, Limettensaft und Kohlensäure. Neben ausgewählten, hochwertigen Zutaten und größtmöglicher Transparenz bezüglich der Lieferantenbeziehungen setzt Cachazzle neue Maßstäbe im Bereich der Nachhaltigkeit. Mit dem brandneuen Szenemischgetränk wollen die vier Studenten die Partyszene nicht nur geschmacklich begeistern. Cachazzle soll zudem motivieren, sich mit den Inhaltstoffen und der Nachhaltigkeit von Getränken und Lebensmitteln auseinanderzusetzen. Aus diesem Grund sind auf der Cachazzle Website zu jeder verwendeten Zutat Hintergründe über die Hersteller und den Prozess zu finden. Mit jeder verkauften Flasche Cachazzle werden drei Cent für soziale und ökologische Projekte gespendet, um unserer Umwelt etwas zurückzugeben.

 

Seit dem 12.11.2016 ist Cachazzle in ausgewählten Locations und im Onlineshop verfügbar. Das Spendenprojekt „Regenwald-Schutz in Peru“ von Rettet den Regenwald e.V. ist das erste Projekt, das von Cachazzle unterstützt wird.

 

Ein Startup zu gründen ist vergleichbar mit dem mühsamen Prozess Steine aus dem Weg zu räumen. Mit dem Zusatz, dass gleichzeitig immer wieder neue Steine auf den Weg geworfen werden. Dadurch, dass die vier Gründer von Cachazzle bis dato auf jegliche, externe Finanzierung verzichtet haben, konnte die Arbeit nur durch starken Rückhalt im Team, uneingeschränkte Loyalität und dem unbändigen Willen es zu schaffen getan werden.

 

Rückblickend würden die vier studentischen Gründer Alles noch einmal genauso machen. Der wichtigste Tipp, den sie anderen Jungunternehmern geben wollen ist der Folgende: Sucht euch euer Team sehr sorgfältig aus! Uneingeschränkter Rückhalt ist essentiell und unabdingbar für das Aufbauen eines Startups. Denn ihr werdet genauso viel schöne Zeiten und Erfolgserlebnisse miteinander durchleben, wie ihr auch Diskussionen und Krisen gemeinsam bewältigen müsst.