Wenn Leidenschaft und Begeisterung das Startkapital ersetzen - TEATOX Gründer Michael Decker im Interview

Wie bist du dazu gekommen ein Unternehmen zu gründen?

Ich selbst war schon mein Leben lang sehr gründungsbegeistert, was sich vor allem im Studium sehr verstärkt hat. Die Idee für TEATOX war für mich dann die perfekte Kombination aus unternehmerischer Begeisterung, eine Liebe für Tee und hochwertige Lebensmittel und dem Trend der gesunden und bewussten Ernährung, womit ich mich auch schon seit vielen Jahren beschäftige.

 

Nach der Gründung selbst kam die Motivation vor allem von der guten Resonanz unserer Kunden. Es spornt schon sehr an, wenn man ein Kompliment für sein eigenes Produkt bekommt und diese Komplimente bekommen wir seit dem ersten Tag und auch noch heute.


Wie ist euer Geschäftsmodell aufgebaut?

Da wir einfach gesehen ein klassisches Handelsprodukt sind, ist das Geschäftsmodell nicht schwer zu beschreiben. Am Ende verkaufen wir über verschiedene Kanäle, sei es nun Online oder im Handel, unseren Tee und haben am Ende eine Marge, mit der wir uns finanzieren. Also das Modell ist eigentlich sehr einfach.

Schwierig ist es jedoch mit seinem Produkt einzigartig zu sein und sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Im Teemarkt ist dies besonders schwer, da es sehr viele Teemarken gibt, die online, sowie offline ihre Produkte vertreiben.

 

Unser USP besteht hierbei aus einer Vielzahl. Einerseits wollten wir die besten Teemischungen herstellen, die aus hoch qualitativen Zutaten bestehen, komplett biologisch sind und ohne Aromen oder sonstige Zusätze auskommen, mit denen die meisten unserer Wettbewerber arbeiten.

Zusätzlich wollten wir uns mit einem ansprechenden und zeitgemäßen Design von der Konkurrenz abgrenzen, da es im Handel meist nur die eher billigen Teebeutel im immer selben Look gibt, bei denen die Qualität des Tees auch eher fragwürdig ist. Mit unserer Metalldose, Tee im Grobschnitt und einem schönen Design haben wir dieses Vorhaben sehr gut umsetzen können.

Der wichtigste USP ist bei uns jedoch, dass unsere Teesorten den Lebensstil der Menschen zu einer gesünderen, ausgewogenen Lebensweise verändern soll. Dies ist einerseits durch die Mischungen unserer Teesorten gewährleistet, die wir mit Experten aus verschiedenen Bereichen wir Sport, Ernährung oder chinesischer Medizin erstellen. Zusätzlich gibt es jedoch zu jedem Tee einen Ratgeber, der viele Informationen für den Konsumenten gibt, wie er sein Bedürfnis befriedigen kann. Diese sind gefüllt mit Rezepten, Fitness- oder Entspannungsübungen und vielem Weiteren.

Seid ihr auf Partner angewiesen?

Wir sind natürlich sehr auf unsere Lieferanten angewiesen, damit die Qualität unserer Produkte gewährleistet wird. Dies können wir durch viele persönliche Termine, Proben und einer genauen Qualitätskontrolle jedoch sehr gut gewährleisten und arbeiten hier auch nur mit Profis zusammen.

Wie viel Startkapital wurde benötigt?

Wir haben das Unternehmen mit wenig Kapital gegründet. Eigentlich hat es nur für die erste Bestellung an Produkten gereicht. Dies ist aber auch sehr gut, da man so immer ganz genau auf die Kosten achtet. Da wir aber von Anfang an gute Verkäufe generieren konnten, hatten wir keine großen Probleme zum Start.

Was waren eure größten Schwierigkeiten?

Eine der größten Schwierigkeiten ist im Geschäft mit Produkten auf jeden Fall die Liquidität zu wahren. Da man häufig Produkt vorfinanzieren muss und offene Forderungen mit Zahlungszielen versehen sind, muss man seinen Kontostand immer genau im Auge behalten. Hierfür haben wir im Laufe der Jahre jedoch Systeme entwickelt, die uns hierbei helfen.

Hast du einen Tipp, um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen?

Begib dich in einen Bereich, den du spannend findest und dir vorstellen könntest, auch länger in diesem tätig zu sein. Ein Unternehmen aufzubauen bedeutet, dass man viele Jahre lang tagtäglich alles für das Unternehmen geben muss und das fällt sehr viel einfacher, wenn man sich für sein Produkt jeden Tag aufs Neue begeistern kann.

Gründer Felix Ilse und Michael Decker
Gründer Felix Ilse und Michael Decker

Was würdest du anders machen, wenn du nochmal am Anfang deiner Gründung stehst?

Da gibt es unglaublich viele kleine Dinge, die man anders machen könnte. Insgesamt bin ich mit dem Fortschritt von TEATOX jedoch sehr zufrieden. Ein Tipp jedoch ist: Konzentriere dich auf die wichtigen Dinge und verzettele dich nicht in zu vielen Themen. Dies gilt für sehr viele Bereiche, sei es Marketing, Vertrieb oder auch dem Produktportfolio.