Tandemploy sucht in Berlin

"Wir glauben an Arbeit, die ins Leben passt. Und die sich heute flexibilisiert, nicht irgendwann in der Zukunft. Von Buzzwords zur Arbeitswelt 4.0 hatten wir genug – und haben nach Ansätzen gesucht, die jetzt die Kraft haben, wirklich etwas zu verändern. Im Jobsharing haben wir 2013 eine Lösung gefunden, die uns nicht mehr losgelassen hat. Wir konnten gar nicht anders, wir mussten Tandemploy gründen. Mittlerweile entwickeln wir HR-Software, die sich dem Thema „Flexibilisierung“ widmet, sofort einsetzbar ist und Unternehmen ohne große Change Prozesse dazu befähigt, von innen heraus etwas zu bewegen. Hierfür nutzen wir den stärksten Hebel, den Organisationen haben: die eigenen Mitarbeiter.

 

Wir selber arbeiten in unserem Berliner Büro in höchstem Maße flexibel – und denken in Aufgaben, nicht in fixen Stellen. Denn wer hat eigentlich festgelegt, dass jeder Job am besten in 40 Wochenstunden passt? In unserem 17-köpfigen Team arbeiten alle 17 Kollegen in flexiblen Modellen. Aktuell haben wir 3 Jobsharing-Tandems, 4 Projektteams, 3 Freelancer und 3 Kollegen mit einer 4-Tage-Woche. Zuletzt haben wir an unserem Berliner Standort die bayerischen Feiertage eingeführt, denn (4!)  kleine Pausen (mehr!) vom Alltag scheinen der dortigen Wirtschaftskraft keinen Abbruch zu tun – im Gegenteil."

(Quelle: www.tandemploy.com/movement/)

 

Gesucht wird in den Bereichen:

 

Mehr Jobs findet ihr auf Gründervater-Job.de