STILVOL. - Regionale Schnäpse und Liköre aus kleinen Brennereien

Wir wollen schnaps.

Schon im Studium und Beruf haben wir uns häufig dabei ertappt, dass wir unglaublich Lust darauf hätten, etwas ganz Eigenes zu schaffen. Leider hatten wir trotz intensivem Grübeln keine Idee, die uns so sehr überzeugt hatte, dass wir mit maximaler Leidenschaft hätten dahinter stehen können.

 

Im September 2015, hatten wir (Jessi, Markus, Danny, Markus) uns bei Jessi und Danny zum Abendessen getroffen. Gute Freunde und schwäbische Küche... Wie sich das dann eben gehört, haben wir anschließend einen Schnaps von Jessis Opa getrunken. Aus einem wurden zwei, drei, vier… es hat uns offensichtlich ganz gut geschmeckt. Am späten Abend – ja okay, und vielleicht noch zwei Schnäpsen mehr – kam dann schließlich irgendwann die Frage auf, warum die traditionellen Brände aus ländlichen Kleinbrennereien eigentlich so in Vergessenheit geraten sind und sich in Omas Schränken verstecken. Am Inhalt konnte es nicht liegen, denn der schmeckt sehr gut und ist 100% natürlich – vielmehr aber an dem verstaubten Auftritt. Und genau das haben wir uns vorgenommen zu ändern. Deshalb beschlossen wir mit dem heimischen Gut zu experimentieren und es raus aus Omas Schrank wieder zurück ins Glas zu bringen.

 

Im Oktober 2016 haben wir die ersten Flaschen eingepackt und sind damit von Store zu Bar gezogen. Zunächst in Stuttgart, wo drei von uns leben. Bei der Auswahl der Stores und Bars ist es uns wichtig, dass unsere Produkte nicht nur konsumiert werden, sondern eine ehrliche Beratung in stilvoller Atmosphäre stattfindet.

Wir brennen dafür.

Da wir in Handarbeit und aus regionalen Zutaten produzierte Produkte verkaufen, sind die Mengen nicht endlos. Aber genau dieses Bewusstsein für natürliche und regionale Ressourcen und Produkte hinter denen keine große Massenmaschinerie steckt, wollen wir schärfen. Das Brennereihandwerk hat in unseren Heimatregionen Hohenlohe und Oberschwaben eine lange Tradition. Unser Anspruch „Tradition erhalten und neu gestalten“ ist deshalb die Motivation von uns allen. Die Marke STILVOL. soll mehr Sichtbarkeit und Wertschätzung für in Handarbeit produzierte Schnäpse und Liköre schaffen und so ländliche, kleine Brennereien unterstützen.

 

Die Qualität machen aktuell zwei Kleinbrennereien aus Hohenlohe möglich, die als Familienbetriebe ihr Obst selbst anbauen und destillieren. Jede Brennerei konzentriert sich auf wenige Sorten, so kommen mit neuen Produkten auch neue Brennereien hinzu. Unser erster Brenner war Jessis Opa, der sein Obst seit Jahrzehnten selbst anbaut und in der Brennerei auf seinem Hof verarbeitet. Mittlerweile ist er Rentner und seine langjährige Erfahrung in der Landwirtschaft und dem Brennereihandwerk schmeckt man. Bei der Auswahl der Brennereien ist uns vor allem die langjährige Tradition, die Herstellung in Handarbeit, die Verwendung selbst angebauter oder regionaler Zutaten sowie die Natürlichkeit der Produkte wichtig. Auf künstliche Aromen und zu viel Zucker muss gänzlich verzichtet werden. Die Abfüllung, die Gestaltung und die Vermarktung der Schnäpse & Liköre machen wir dann komplett in Eigeninitiative.

 

Qualität und Authentizität sind uns besonders wichtig. Deshalb arbeiten wir von Beginn an in einem sehr engen Verhältnis mit unseren Brennereien. Denn nur so schaffen wir es, das Produkt auch im Design und Vertrieb authentisch zu kommunizieren.

Ein paar euronen zum glück.

Da wir mit einem Lebensmittel arbeiten, haben wir uns dazu entschlossen eine GmbH zu gründen, um uns privat abzusichern. Die 25.000€ Gründungskapital waren zu viert auch bezahlbar - danach wurde eben das eine oder andere Kleidungsstück weniger gekauft. So war das zumindest geplant. Die Entscheidung für eine GmbH war für uns aber auch wichtig, weil wir ernst genommen werden wollen, da wir an unsere Idee glauben und mit Leidenschaft jeden Tag dafür brennen.

 

Ansonsten gibt es natürlich generelle Ausgaben für Produktion und Kommunikation. Dank des Social Web ist eine große Reichweite ja mittlerweile für wenig Geld zu haben. In den Stores machen wir regelmäßig Tastings, da wir unseren Kunden ermöglichen wollen, die Produkte zuerst zu probieren und für uns Feedback sehr wichtig ist, um uns weiterzuentwickeln. Was uns den Einstieg in den Markt erleichtert hat, ist unsere Authentizität und unser lockerer und freundschaftlicher Umgang mit unseren Kunden und Partnern.

 

Da wir neben STILVOL. alle in unseren ursprünglichen Berufen arbeiten oder studieren, können wir uns leidenschaftlich auf die Qualität und Authentizität unserer Produkte konzentrieren und sind nicht von Anfang an auf maximalen Absatz angewiesen.

 

 

ein Blick in die glaskugel.

Unser primäres Ziel ist es, ein wertvolles Stück unserer Heimat wiederzubeleben und das Bewusstsein für regionale Produkte zu schärfen. Und da es auf den Obstwiesen unserer Partner-Brennereien noch etwas mehr Obst gibt, wird sicher noch die eine oder andere neue Sorte hinzukommen. Grundsätzlich geht es uns aber nicht darum eine breite, sondern besondere und gut selektierte Produktauswahl anbieten zu können.

 

Und natürlich wollen wir unsere Produkte nicht nur herstellen, sondern auch in Bars, Stores und Restaurants bringen. In Stuttgart hatten wir damit schon Erfolg, haben super Feedback bekommen und sind jedes Mal unendlich glücklich, wenn wir unsere Schnäpse und Liköre in den Regalen und Gläsern sehen. Als nächstes möchten wir uns auf die Suche nach schönen Bars, Stores und Restaurants in anderen Städten machen und dort ebenfalls anklopfen. So. Nun aber genug gequatscht: PROST!